Cholet-Känzig-Papaux Trio



Cholet-Känzig-Papaux Trio

Das Trio wurde 2002 vom Pianisten Jean-Christophe Cholet im Theater von Auxerre gegründet.
Cholet komponiert unkonventionell, außerhalb von Normen, er lässt sich nicht in Schubladen einordnen. Er kombiniert Gehör und komplizierte Harmonik, fühlt sich nuanciert und mit reichen Klangfarben in Melodien ein.
Heiri Känzig und Marcel Papaux bilden eine der besten Rhythmusgruppen in Europa.
Die Variationsbreite ihres Spiels ist eindrucksvoll – von minimalistischer Begleitung bis zum fieberhaften Groove – und bietet vielfältige Dynamiken und Stile.
Ihre vierte CD "Connex" bestätigt die gestalterische Identität, die sich das Trio seit seiner Gründung erarbeitet hat.
Es spielen Jean-Christophe Cholet (p); Heiri Känzig (db); Marcel Papaux (dr).