Hymne à la Nuit / Jc Cholet



Hymne à la Nuit / Jc Cholet

Diese außergewöhnliche Schöpfung wurde November 2009 von Jean-Christophe Cholet nach einer Bestellung vom Chor Arsys Bourgogne geschrieben. Das Cholet-Känzig-Papaux Trio, die unklassifizierbare Sängerin Elise Caron und 12 Solosänger des Chors Arsys Bourgogne werden dazu auf der Bühne zusammengestellt.

Cholet brauchte sicher, ein Klaps zu haben, um dieses Abenteuer bis zum Ende zu führen! Das Opus wurde auf Auszügen von "Poesie in die Nacht" von Rainer Maria Rilke und "Hymnen an die Nacht" von Novalis komponiert. Die Texten werden auf Französisch gesungen.

Die Unterhaltung wird alle Zuhörer bezaubern: Jazz- und Literaturliebhaber, Improvisationsfans, oder diejenigen, die sich für Vokalmusik begeistern, werden sich treffen und neugierig sein!

Die Texten von Novalis und Rilke lauten im Opus mehr denn je lebendig und zeitgenössisch. Cholet hat noch einmal ein einzigartiges und ehrgeiziges Projekt durchgeführt: in seinem Musikschreiben treffen sich im Gleichgewicht die Frei-Elektronen-Stimme der Sängerin Elise Caron, das moderne Cholet/Känzig/Papaux Jazz-Trio und der klassische Chor Arsys Bourgogne.